BOTOX Inhalt

lazy | Hautarzt Wien - Dermatologe & Ästhetische Zentrum in Wien

Übersicht

Behandlungen mit Botox, oder auch Botulinumtoxin, sind ein bekanntes und erprobtes Mittel für verschiedene Anwendungen in der ästhetischen Medizin. Hauptsächlich wird es aber für die optische Hautverjüngung eingesetzt. Aber auch bei übermäßigem Schwitzen und sogar bei Migräne oder Spannungskopfschmerzen wird erfolgreich Botox erfolgreich eingesetzt. Mit Botox bezeichnet man ein spezielles Eiweiß, das eingesetzt wird, um die Muskeln in bestimmten Bereichen gezielt zu entspannen. Der Wirkstoff gehört zu den am besten erforschten der Welt und hat den Ruf, besonders zuverlässig und wirksam zu sein. Dermatologie Wien

Behandlungsablauf

Botox Behandlungsablauf

Vorgespräch

Bereiten Sie sich auf das Gespräch vor und sprechen Sie offen über Ihre Wünsche und Erwartungen.

Bestimmung der Behandlung

Vor jeder Erstbehandlung wird ein Anamnese-Fragebogen ausgefüllt. Damit können mögliche Risiken erkannt und vorgebeugt werden.

Behandlung

Durchführung der notwendigen technischen und medizinischen Behandlung

Kontrolle

Nach etwa 2-4 Wochen kann bei Bedarf eine Folgebehandlung durchgeführt werden.

Behandlungen bei mimischen Falten

Während wir Lachfalten meist als sympathisch empfinden und mit einer positiven Lebenseinstellung verbinden, würden wir bei Mimikfalten, wie zum Beispiel Stirn- oder Zornesfalten oder auch Krähenfüßen, häufig gern die Zeit zurückdrehen. Mit einer Botox Behandlung ist genau dies möglich. Denn das Protein sorgt dafür, dass Muskelkontraktionen gemindert wird und sich die Muskulatur somit entspannt. Dadurch kann sich die Haut wieder straffen und Falten werden nicht nur langfristig gemindert, sondern ihrer Bildung kann dadurch sogar vorgebeugt werden. Botox Wien

Bei der Behandlung wird das Präparat mit Hilfe einer besonders feinen Injektionsnadel in den entsprechenden Muskel injiziert. Durch die besonders feine Nadel werden die Schmerzen bei der Behandlung auf ein Minimum reduziert und der Patient kann direkt im Anschluss wie gewohnt mit seinem Alltag fortfahren. Bis sich die volle Wirkung des Botulinumtoxin entfaltet, vergehen etwa 14 Tage. Danach können bei Bedarf Korrekturen durchgeführt werden. In der Regel hält die Wirksamkeit einer Behandlung mit Botulinumtoxin hält in der Regel etwa drei bis sechs Monate an. Dermatologe wien

Jetzt Termin Vereinbaren

Lassen Sie Ihren Traum Wirklichkeit werden.

Behandlungen bei übermäßigem Schwitzen

Unser Alltag ist davon geprägt, einen möglichst guten Eindruck bei unseren Mitmenschen zu hinterlassen. Botox Wien Eine übermäßige und dem äußeren Anschein nach grundlose Schweißproduktion wird aber häufig mit Stress, mangelnder körperlicher Fitness oder auch mit mangelnder Hygiene in Verbindung gebracht. Dabei ist die sogenannte Hyperhidrose ein medizinisches Problem, das sich häufig nur mit einer entsprechenden Behandlung in den Griff bekommen lässt. Hyperhidrose tritt besonders häufig im Achselbereich auf. Aber auch andere Körperregionen, wie zum Beispiel das Gesicht, die Hände oder auch die Füße, können betroffen sein. Dermatologie Wien

Je nach Ausprägung dieser Krankheit kann der Alltag für die Betroffenen dadurch zu einer regelrechten Qual werden und dazu führen, dass sie in ihren Aktivitäten eingeschränkt sind. Hyperhidrose kann bei den Betroffenen sowohl psychische als auch körperliche, soziale und emotionale Probleme hervorrufen und ihre Lebensqualität so erheblich einschränken.

Aber trotz des hohen Leidensdrucks trauen sich viele aus Scham nicht über ihr Problem zu sprechen oder einen Arzt aufzusuchen. Deswegen muss an dieser Stelle ganz klar gesagt werden, dass die Hyperhidrose eine medizinische Ursache hat, die in der Regel gut behandelbar ist und gut geeignet ist, um den Betroffenen wieder mehr Selbstbewusstsein zu verleihen und ihre Lebensqualität schnell und deutlich zu verbessern.

Bei der Botox Behandlung wird das Botulinumtoxin mit einer feinen Injektionsnadel in den zu behandelnden Regionen direkt unter die Haut injiziert. Das hat zur Folge, dass die Stimulation der Schweißdrüsen vorübergehend gehemmt wird und die Schweißproduktion dadurch deutlich reduziert wird. Die Wirksamkeit einer Behandlung mit Botulinumtoxin hält in der Regel etwa drei bis sechs Monate an. Dermatologie wien 

Vorher / Nachher

FAQs

Bei der Botox Behandlung wird in der Regel der Wirkstoff Botulinumtoxin A verwendet. Seine Wirkung ist hervorragend untersucht und dokumentiert. Die Ergebnisse zeigen, dass auch bei der wiederholten Anwendung nicht mit dem verstärkten Auftreten von Nebenwirkungen oder Risiken zu rechnen ist.

Wie der Name Botulinumtoxin vermuten lässt, handelt es sich bei dem Wirkstoff tatsächlich um ein Toxin. Allerdings kommt es dabei auf die Dosis an. In den bei einer Botox Behandlung verwendeten Dosis, handelt es sich um eine sehr sichere Form der Therapie. So wird in der Nervenheilkunde zum Beispiel oftmals eine um ein Vielfaches höhere Dosis verwendet als dies in der ästhetischen Medizin der Fall ist.

Eine Botox Behandlung an sich ist durchaus dazu geeignet, um die Zeichen der Zeit bis zu einem gewissen Punkt aufzuhalten und sogar ein wenig zurückzudrehen. Allerdings muss man sich auch hier immer wieder fragen, wo die Grenzen sind. Der maskenhafte Effekt wird in der Regel von einer übermäßig häufigen Botox Behandlung über einen längeren Zeitraum hervorgerufen. In der Richtigen Dosis eingesetzt, bleibt die Mimik allerdings durchaus erhalten und verlangsamt die optischen Auswirkungen des Alterungsprozesses.

4.4/5 - (45 votes)