BOTOX Inhalt

lazy | Hautarzt Wien - Dermatologe & Ästhetische Zentrum in Wien

Übersicht

PRP Vampirlifting

Unter dem PRP Vampirlifting versteht man die Behandlung mit Eigenplasma. Es zählt zu den sanften Behandlungsmethoden, um das Erscheinungsbild zu verjüngen und den Alterungsprozess aufzuhalten. Dabei wird weitgehend auf körperfremde Füllstoffe verzichtet und verstärkt auf natürliche Wirkstoffe gesetzt. Für die Behandlung wird dem Patienten zunächst etwas Blut abgenommen, um dann mit Hilfe einer Zentrifuge daraus das Plasma zu gewinnen. Dabei werden die weißen von den roten Blutkörperchen getrennt. In diesem plättchenreichen Plasma, dem PRP, sind verschiedene Wachstumsfaktoren in hochkonzentrierter Form zu finden. Nach der Aufbereitung in der Zentrifuge und der Zugabe wachstumsfördernder Wirkstoffe wird das so gewonnene Plasma zur Behandlung des Patienten genutzt. Besonders erfolgreich ist die Therapie mit PRP bei Gesichtsbehandlungen und Haarausfall.

Behandlungsablauf

Vorgespräch

Bereiten Sie sich auf das Gespräch vor und sprechen Sie offen über Ihre Wünsche und Erwartungen.

Bestimmung der Behandlung

Vor jeder Erstbehandlung wird ein Anamnese-Fragebogen ausgefüllt. Damit können mögliche Risiken erkannt und vorgebeugt werden.

Behandlung

Durchführung der notwendigen technischen und medizinischen Behandlung

Kontrolle

Nach etwa 2-4 Wochen kann bei Bedarf eine Folgebehandlung durchgeführt werden.

PRP Vampirlifting bei Gesichtsbehandlungen

Das PRP Vampirlifting ist eine effektive Möglichkeit, um ohne chirurgischen Eingriff dem Hautalterungsprozess Einhalt zu bieten. Das zuvor aus dem Blut des Patienten gewonnene Plasma regt mit seiner hohen Konzentration von Wachstumsfaktoren und Proteinen die Regeneration der Haut an. Nach der Injektion des angereicherten Plasmas wird die Bildung von Bindegewebsfasern und körpereigenem Hyaluron gefördert und die Haut verdickt sich, wodurch sie mit der Hilfe des Hyaluron in der Lage ist, wieder mehr Feuchtigkeit zu speichern. Die behandelten Hautpartien werden so gestrafft und aufgepolstert und Falten auf natürlichem Weg reduziert. Die Haut wirkt insgesamt frischer und jugendlicher. Diese Behandlung ist vergleichsweise nachhaltig und kann bis zu 18 Monate lang wirken.

PRP Vampirlifting bei Haarausfall

Auch bei Haarausfall ist das PRP Vampirlifting eine wirksame Möglichkeit, um den Verlust der Haare zu stoppen und den Haarwuchs anzuregen. Nicht nur Männer, sondern auch Frauen leiden unter Haarausfall und es kann bei beiden Geschlechtern zu einem Verlust des Selbstwertgefühls und Verlust der Lebensqualität kommen. Zunehmend kahle Stellen auf dem Kopf können dazu führen, dass die Betroffenen den Kontakt zu ihren Mitmenschen einschränken und sich zunehmend isolieren. Das PRP Vampirlifting kann hier helfen, durch neues Haarwachstum das Selbstbewusstsein zurückzuerlangen und wieder aktiv am Leben teilzunehmen. Bevor allerdings mit der Behandlung mit Eigenplasma begonnen wird, sollten zunächst mögliche Ursachen für den Haarausfall untersucht werden. Denn das menschliche Haar unterliegt einem natürlichen Wachstumszyklus. Das sorgt normalerweise dafür, dass sich der Verlust der Haare und ihr Nachwachsen in etwa die Waage halten. Ist dieser Zyklus jedoch gestört, zum Beispiel durch

FAQs

Nein. In der Regel werden die zu behandelnden Regionen mit einer betäubenden Creme behandelt, so dass von der Behandlung selbst nicht viel zu spüren ist. Nach der Behandlung sollten die behandelten Bereiche gekühlt werden, um eine Schwellung zu vermeiden.

Vor der Behandlung sollten nach Möglichkeit keinerlei blutverdünnende Medikamente, wie zum Beispiel Ibuprofen oder Aspirin, eingenommen werden, da dies die Bildung von blauen Flecken begünstigen kann. Sollte es nach der Behandlung dennoch zu Hämatomen kommen, so klingen diese in der Regel nach ca. fünf bis sieben Tagen wieder ab.

Neigt der Patient zu Herpes, kann es sinnvoll sein, vor der Behandlung prophylaktisch mit der Einnahme von Herpes Tabletten zu beginnen.

In der Regel gibt es nach dem PRP Vampirlifting keine Ausfallzeit. Körperliche Belastung, wie zum Beispiel Sport, sollte zwar direkt nach der Behandlung vermieden werden, aber normalen Tätigkeiten kann durchaus weiterhin nachgegangen werden. Allerdings kann es nach der Behandlung durch leichten Schwellungen kommen, die nach einigen Tagen wieder Verschwinden. Um die Einstichstelle herum kann es außerdem zu kleinen, geschwollenen Rötungen kommen, die aber meist schon nach einem Tag wieder verschwinden. Lediglich die empfindliche Haut um die Lippen herum kann gegebenenfalls etwas länger geschwollen bleiben.

Das PRP Vampirlifting wirkt bereits ab der ersten Anwendung. Aber um einen möglichst nachhaltigen Effekt zu erzielen, liegt die Empfehlung bei etwa zwei bis drei Behandlungen, die in einem Abstand von ca. sechs Wochen durchgeführt werden sollen. Danach kann, je nach individueller Beschaffenheit der Haut, etwa alle 18 Monate eine Behandlung zur Auffrischung des Effekts durchgeführt werden.

4.4/5 - (10 votes)