Dermatologie

Rosazea effektiv behandeln

lazy - Dermatologe Wien

Ursachen der Rosazea

Die exakten Ursachen konnten bis heute nicht eindeutig geklärt werden, aber es gibt einige Faktoren, welche Rosazea begünstigen. Eine Hauptursache ist mit Sicherheit eine genetische Veranlagung zu Rosazea. So leiden meist mehrere Familienangehörige unter der gleichen Krankheit. Regelmäßig beobachtet man bei Rosazea-Betroffenen eine Störung der Regulation der Blutgefäßversorgung. Als Teil der Erkrankung und typisches Symptom derselben reagieren Betroffene auf zahlreiche Kosmetika mit Rötungen, Brennen und/oder einer Verschlechterung ihres Hautbildes. Aber auch psychische Faktoren wie negativer Stress können ein Auslöser sein.

lazy - Dermatologe Wien

Rosazea ist eine entzündliche und chronische Hauterkrankung und vor allem die zentralen Bereiche des Gesichts wie Stirn, Nase, Kinn und Wangen betrifft. Wenn die Brustregion, der Nacken und die Kopfhaut befallen sind, spricht man von einer extrafaziale Rosazea. Die Betroffenen klagen über anfallsartige Rötungen mit Hitzewahrnehmung (Flush), Papeln, Pusteln, Lymphödeme und Gefäßerweiterungen (rote Äderchen). Weitere Symptome sind Brennen, Stechen und Hautrockenheit. Rosazea trifft in der Regel Menschen im mittleren Erwachsenenalter (ab dem 30. Lebensalter), wobei Frauen häufiger betroffen sind als Männer.

Das Krankheitsbild der Rosazea verläuft meist über mehrere Jahre. Meist nehmen die Symptome im Laufe der Jahre zu, wenn keine Behandlung erfolgt. Achtung: Wenn man bereits bei jeder kleinsten Aufregung einen hochroten Kopf bekommt kann dies bereits ein Vorbote zu einer Rosazea-Erkrankung sein, die im Laufe der Zeit zu langanhaltenden Rötungen und geplatzten Äderchen führen kann. Dennoch ist bei weitem nicht alles, was im Aussehen einer Rosazea ähnlich sieht, ist auch eine tatsächliche Rosazea. Der Gang zu einem Hautarzt

 

Rosazea verläuft in Schüben

Eine Rosazea verläuft normalerweise in drei Phasen ab, wobei die Symptome normalerweise in Schüben auftreten. Im Vergleich zur typischen Akne treten bei der Rosazea keine Mitesser auf. Es gibt aber Betroffene, welche über eine Mischform – Akne und Rosazea – klagen. Zu den typischen Symptomen zählen Rötungen, erweiterte Äderchen sowie teilweise Knötchen und Eiterpickel. Bei ungefähr der Hälfte der Rosazea-Betroffenen kommt es im Laufe dieser Erkrankung zu einer Mitbeteiligung der Augen. Ganz unabhängig vom Schweregrad der Grunderkrankung leiden die Patienten häufig an Bindehaut- und Lidrandentzündungen sowie an sehr trockenen Augen. In selten Fällen kann diese Augenbeteiligung zur Erblindung des Betroffenen führen, daher ist es ratsam, zusätzlich zum Hautarzt auch einen Termin beim Augenarzt wahrzunehmen.

Der Betroffene durchläuft in der Regel drei Phasen:

  • Blutgefäßerweiterungen und Rötungen an Wangen, Nase, Stirn und Kinn Achtung: In dieser Phase wird die Rosazea oft mit dem Krankheitsbild Couperose verwechselt.
  • Entstehung von Entzündungen, es bilden sich kleine rote Knötchen (Papeln) und zeitweise auch kleine eitrige Knötchen (Pusteln). Diese Symptome treten vereinzelt, aber auch großflächig auf.
  • In der dritten Phase der Rosazea ist die Haut bereits stark entzündet, verdickt und sehr großporig. Vor allem bei Männern kommt es durch Wucherung der Talgdrüsen zur Ausbildung einer sogenannten Knollennase (Rhinophyma).

Eine Rosazea kann sich bei jedem Betroffenen anders auswirken. Von nur leichten Rötungen im Wangenbereich bis hin zur Entstellung des gesamten Gesicht inklusive der typischen Akne-Symptome. Nicht alle Betroffenen durchlaufen alle drei Stadien, viele bleiben in der Phase 2 stehen.

Die psychische Belastung der Betroffenen ist meist groß, da sie durch ihre offensichtliche „Entstellung“ im Gesicht besonders leiden. Viele Betroffene ziehen sich regelmäßig aus dem gesellschaftlichen Leben zurück und leiden still vor sich hin. Eine Sonderform ist die sogenannte Rosazea fulminans. Diese tritt sehr plötzlich auf und breitet sich rasant schnell aus. Psychisch gesehen ist diese Form natürlich für den Betroffenen besonders schlimm.

 

Inhalt Copyr. https://www.hautinfo.at/rosazea-effektive-behandlungen-und-hausmittel